Angebote zu "Liebhaberei" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Stein, Michael: Die Hürde der Liebhaberei für V...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.03.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Hürde der Liebhaberei für Vermietungsverluste, Titelzusatz: Geldanlage Immobilie:Ferien-, Luxus-, Wohn- und Gewerbeimmobilien- Verbilligung - Befristung - Totalüberschussprognose -, Auflage: 2. Auflage von 2019 // 2. neu bearbeitete Auflage, Autor: Stein, Michael, Verlag: Schmidt, Erich Verlag // Schmidt, Erich, Verlag GmbH & Co. KG, Originalsprache: Deutsch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Anlage // finanziell // Geldanlage // Kapitalanlage // Immobilienrecht // Vermietung // Steuergesetz // Steuerrecht, Rubrik: Steuern, Seiten: 423, Reihe: Steuerrecht und Steuerberatung (Nr. 56), Gewicht: 536 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Die Hürde der Liebhaberei für Vermietungsverluste
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Hürde der Liebhaberei für Vermietungsverluste ab 59 € als Taschenbuch: Geldanlage Immobilie:Ferien- Luxus- Wohn- und Gewerbeimmobilien- Verbilligung - Befristung - Totalüberschussprognose -. 2. neu bearbeitete Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Die Hürde der Liebhaberei für Vermietungsverluste
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Hürde der Liebhaberei für Vermietungsverluste ab 59 EURO Geldanlage Immobilie:Ferien- Luxus- Wohn- und Gewerbeimmobilien- Verbilligung - Befristung - Totalüberschussprognose -. 2. neu bearbeitete Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Verluste oder Liebhaberei bei der Vermietung vo...
68,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zweck der Besteuerung ist es, Mittel für die öffentliche Hand zu beschaffen. Auch vom Vermieter einer Immobilie wird verlangt, dass, auf Dauer gesehen, positive Einkünfte für die Besteuerung erfasst werden können. Wenn es aber um die private Vermietung von Wohnraum bzw. um die private Vermietung anders genutzter Räumlichkeiten, etwa Gewerbeimmobilien, geht, werden dem Finanzamt regelmässig Werbungskostenüberschüsse (Verluste) über längere Zeiträume mit dem Begehren des Ausgleichs mit anderen positiven Einkünften erklärt. Dabei kommt es häufig zu Auseinandersetzungen darüber, ob die Vermietung steuerrechtlich zu berücksichtigen oder als so genannte - steuerrechtlich unbeachtliche - Liebhaberei zu beurteilen ist. Der Rechtsanwender findet hierzu keine gesetzliche Definition, dafür aber eine kaum noch zu überblickende Fülle von Urteilen vor. Mit diesem Fachbuch soll dem steuerlichen Berater das notwendige Werkzeug an die Hand gegeben werden, um sich einen detaillierten Einblick in diese Materie zu verschaffen. Praxishinweise und Beispiele runden das Werk ab. Die gesamte einschlägige Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs und der Finanzgerichte wurden vom Verfasser ebenso ausgewertet wie die Verlautbarungen der Finanzverwaltung. Insgesamt sind beinahe 1000 Gerichtsentscheidungen, 60 Verwaltungsanweisungen und mehr als 400 Literaturbeiträge verarbeitet. Das vorliegende Fachbuch in nunmehr 8. Auflage 2014 mit Rechts- und Bearbeitungsstand Januar 2014 richtet sich an Steuerberater, Rechtsanwälte, Lohnsteuerhilfevereine und Finanzbeamte aber auch an steuerlich vorgebildete Immobilienbesitzer und an die Immobilienabteilungen der Sparkassen und Banken.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Verluste oder Liebhaberei bei der Vermietung vo...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zweck der Besteuerung ist es, Mittel für die öffentliche Hand zu beschaffen. Auch vom Vermieter einer Immobilie wird verlangt, dass, auf Dauer gesehen, positive Einkünfte für die Besteuerung erfasst werden können. Wenn es aber um die private Vermietung von Wohnraum bzw. um die private Vermietung anders genutzter Räumlichkeiten, etwa Gewerbeimmobilien, geht, werden dem Finanzamt regelmäßig Werbungskostenüberschüsse (Verluste) über längere Zeiträume mit dem Begehren des Ausgleichs mit anderen positiven Einkünften erklärt. Dabei kommt es häufig zu Auseinandersetzungen darüber, ob die Vermietung steuerrechtlich zu berücksichtigen oder als so genannte - steuerrechtlich unbeachtliche - Liebhaberei zu beurteilen ist. Der Rechtsanwender findet hierzu keine gesetzliche Definition, dafür aber eine kaum noch zu überblickende Fülle von Urteilen vor. Mit diesem Fachbuch soll dem steuerlichen Berater das notwendige Werkzeug an die Hand gegeben werden, um sich einen detaillierten Einblick in diese Materie zu verschaffen. Praxishinweise und Beispiele runden das Werk ab. Die gesamte einschlägige Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs und der Finanzgerichte wurden vom Verfasser ebenso ausgewertet wie die Verlautbarungen der Finanzverwaltung. Insgesamt sind beinahe 1000 Gerichtsentscheidungen, 60 Verwaltungsanweisungen und mehr als 400 Literaturbeiträge verarbeitet. Das vorliegende Fachbuch in nunmehr 8. Auflage 2014 mit Rechts- und Bearbeitungsstand Januar 2014 richtet sich an Steuerberater, Rechtsanwälte, Lohnsteuerhilfevereine und Finanzbeamte aber auch an steuerlich vorgebildete Immobilienbesitzer und an die Immobilienabteilungen der Sparkassen und Banken.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot